Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wunstorf/Neustadt

IGS stellt sich bei Empfang vor und läuft

Neuntklässler der IGS sammeln beim Spendenlauf Runden auf dem Auedamm.

Neuntklässler der IGS sammeln beim Spendenlauf Runden auf dem Auedamm.

Wunstorf/Neustadt.Die Evangelische IGS ist am Donnerstagabend Gastgeber für den Michaelis-Empfang des Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf gewesen. „Bei der Terminplanung hatten wir eigentlich gedacht, dass der Umbau jetzt abgeschlossen ist“, sagte Superintendent Michael Hagen, doch so war für die 150 Besucher weiterhin Baustelle zu erleben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dennoch erhielten sie aber einen vielfältigen Eindruck davon, was die Schule in kirchlicher Trägerschaft ausmacht. Zunächst gaben Schulleiterin Elke Helma Rothämel und Gerd Brinkmann vom Evangelischen Schulwerk einen Überblick. So sei der Andachtsraum ein äußeres Zeichen, aber auch das enge Netz von Seelsorge und Beratung bringe viel für die Entwicklung der Schüler und des Miteinanders.

Auf der Bühne befragte der Neustädter Pastor Marcus Buchholz dann Schüler, Lehrer und Eltern, wie sie die Gesamtschule erleben. Dabei hörten er und das Publikum zum Beispiel, dass sich Ansätze von Mobbing mit Hilfe der Sozialarbeiter gut bewältigen lassen. Der didaktische Leiter Hans-Dieter Morys beschrieb, wie die Schüler auch zu einem kritischen Umgang mit den Medien erzogen werden – teilweise, indem Schüler aus älteren Jahrgängen mit ihnen arbeiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Freitag haben die Mittelstufen-Schüler der IGS dann ihre Runde beim Spendenlauf gedreht. Jeweils eine Stunde lang hatten die Jahrgänge Zeit, mit möglichst vielen 1300-Meter-Runden auf dem Auedamm Geld von ihren Sponsoren für die Tafel und Projekte der eigenen Schule zu erlaufen. Die Fünftklässler machten am Morgen allerdings den Anfang auf dem Sportplatz. Nach dem vorläufigen Ergebnis liefen die Schüler insgesamt mehr als 2000 Runden, so dass nach den Zusagen Spenden in Höhe von mehr 5000 Euro zu erwarten sind.

Von Sven Sokoll

Mehr aus Wunstorf

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.