Unfälle

Fahrer muss nach Fahrt gegen Laterne in Wunstorf seinen Führerschein abgeben

Unfall an der Langen Straße: Die Polizei nimmt einem Fahrer den Führerschein ab.

Unfall an der Langen Straße: Die Polizei nimmt einem Fahrer den Führerschein ab.

Klein Heidorn/Wunstorf. Zwei Autofahrer haben am Sonnabend Unfälle verursacht. Zunächst erwischte eine Fahrerin gegen 17 Uhr mit ihrem Wagen ein geparktes Autos an der Heidorner Straße in Klein Heidorn. Dieser rutschte daraufhin in den angrenzenden Vorgarten. Dort traf er einen dritten Wagen, der schließlich auch noch eine Garage beschädigte. Der Schaden beträgt einige Tausend Euro, niemand wurde jedoch verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fast zwei Stunden später war ein 65-jähriger Wunstorfer am Alten Markt unterwegs. Statt dann nach links in die Lange Straße abzubiegen, traf er aber mit seinem Auto eine der Straßenlaternen. Auch hier entstand großer Schaden. Die Polizei ermittelte beim Fahrer mehr als 2 Promille Alkohol im Atem, sodass sie seinen Führerschein sicherstellte.

Mehr aus Wunstorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen