Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wunstorf

Kontrollen: Radfahrer fahren oft in falscher Richtung

Kai Zerbe (rechts) und Marius Schumacher kontrollieren während der Aktionswocheim Seelzer Stadtgebiet das Verkehrsverhalten von Fahrradfahrern.

Kai Zerbe (rechts) und Marius Schumacher kontrollieren während der Aktionswocheim Seelzer Stadtgebiet das Verkehrsverhalten von Fahrradfahrern.

Wunstorf.Das Wunstorfer Polizeikommissariat hat sich an einer Kontrollwoche der Polizeidirektion Hannover beteiligt, bei der vor allem Radfahrer im Blick waren. „Insbesondere entgegengesetztes Befahren von Radwegen, Rotlichtverstöße und Befahren von Fußgängerüberwegen sind immer wieder ein Problem“, sagte anschließend Rüdiger Wloka, der Leiter des Einsatz- und Streifendienstes.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei den geahndeten Verstößen spiegelt sich die Bandbreite allerdings nicht ganz wider: Die vier eingesetzten Beamten registrierten zehn, von denen bei neun Radfahrer in der falschen Richtung unterwegs waren. Ein Radfahrer wurde gefährdet, als ein anderer Verkehrsteilnehmer ihm die Vorfahrt nahm.

Alle aktuellen Polizeimeldungen lesen Sie hier.

Von Sven Sokoll

Mehr aus Wunstorf

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.