Wunstorf

Räuber mit Messer überfällt Geschäft an der Wunstorfer Nordstraße

Mit Messer bewaffnet: Der Unbekannte schüchterte die Angestellte im Kassenbereich ein.

Mit Messer bewaffnet: Der Unbekannte schüchterte die Angestellte im Kassenbereich ein.

Wunstorf. Die Polizei sucht einen bewaffneten Räuber, der ein Geschäft an der Nordstraße in Wunstorf überfallen hat. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ereignete sich die Tat bereits am vergangenen Mittwoch. Der Unbekannte bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und erbeutete Bargeld. Anschließend floh der Mann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Täter betrat das Geschäft gegen 16.50 Uhr und schüchterte die 57-Jährige im Kassenbereich ein. Die Frau folgte den Anweisungen des Räubers, sie blieb unverletzt. Nachdem der Unbekannte den Laden verlassen hatte, wählte die Angestellte den Notruf. „Die umgehend eingeleitete Suche im Nahbereich führte leider nicht zum Täter“, sagt Polizeisprecherin Natalia Shapovalova.

Räuber ist schlank und etwa 60 Jahre alt

Der schlanke Räuber ist etwa 1,70 Meter groß und ungefähr 60 Jahre alt. Während des Überfalls trug der Mann eine dunkle, ausgewaschene Jeanshose, dazu eine dunkle Jacke, dunkelblaue Baumwollmütze und eine FFP2-Maske. Die Kriminalpolizei in Hannover ermittelt wegen schwerer räuberischer Erpressung und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer (0511) 109 55 55.

Mehr aus Wunstorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen