"Sportschau"-Moderatorin

Nach Babypause: ARD-Sportreporterin Esther Sedlaczek kehrt zurück

Esther Sedlaczek kehrt nach ihrer Babypause wieder zurück.

ARD-Sportreporterin Esther Sedlaczek ist zurück: Nachdem sie Ende Dezember ihr zweites Kind, einen Sohn, auf die Welt gebracht hat, steht sie nun das erste Mal wieder vor der Kamera. Sie wird am Dienstag, 1. März, das DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Union und St. Pauli gemeinsam mit Experte Bastian Schweinsteiger moderieren, wie das Erste bekannt gibt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Ich freue mich riesig auf meine erste Sendung, auf die Kollegen, auf die Aufgaben, die demnächst und in diesem Jahr anstehen“, sagte Sedlaczek über ihr bevorstehendes Comeback, wie unter anderem der „Express“ berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach einer längeren Auszeit wie jetzt sei auch für sie als routinierte Sportmoderation die Aufregung wieder größer. Ihren Sohn nimmt sie demnach mit auf ihre Arbeitsreisen. Im März vergangenen Jahres wurde bekannt gemacht, dass Sedlaczek zur „Sportschau“ und der ARD wechselt.

RND/hsc

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken