Bei "Schlag den Star"

Nach „Kann nichts“-Kritik von Frank Elstner: Elton reagiert mit T-Shirt-Aktion

Moderator Elton.

Moderator Elton.

Es war ungewohnt deftige Kritik von einer Legende seines Metiers. „Der ist sicher sehr nett, aber er kann nichts“, hatte Frank Elstner (80) in einer neuen Folge der SWR-Begegnungsreihe „Kurzstrecke mit Pierre M. Krause“ über seinen Moderatoren-Kollegen Elton gesagt. Es sei ihm ein Rätsel, wie so ein Mann Karriere machen könne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

An Elton scheinen die Worte des „Wetten, dass ..?“-Erfinders zu nagen. Nachdem er vergangene Woche bereits bei Instagram mit einem ironischen Kommentar reagiert hatte („Vielleicht hat er recht ... Aber Moment ... ich kann ein Bier mit nem Feuerzeug öffnen und unfassbar viel und gut essen“), trug der 51-Jährige am Samstag bei „Schlag den Star“ (ProSieben) ein T-Shirt mit der Aufschrift: „Ich bin nett, dafür kann ich aber nichts.“

Der Gewinn soll an die Parkinson-Stiftung gehen

Den Eindruck, es könne sich um eine Replik auf Elstners Schmähung handeln, bestätigte Elton am Sonntag mit einem neuerlichen Post auf Instagram. „Ich hatte gestern die spontane Idee dieses T-Shirt bei @schlagdenstar zu tragen“, schreibt Elton zu einem Selfie mit Motto-Shirt. Er finde „den Spruch eigentlich sehr gut“ und überlege nun, entsprechende Shirts in einer limitierten Erstauflage von 50 Stück zu verkaufen. Preis: zwischen 25 und 30 Euro, je nach Produktionskosten. Den „Gewinn“ aus den Verkäufen wolle er an die Parkinson-Stiftung spenden, bei der Frank Elstner - er leidet selbst unter der bislang unheilbaren Krankheit - Schirmherr ist. „Wie findet ihr die Idee?“, richtet sich Elton zuletzt an seine Fans. „Danke fürs Feedback und gerne auch Kritik zur letzten Sendung.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Kommentarspalte findet sich erwartbar viel Zuspruch für den Moderator, der einst als „Show-Praktikant“ von Stefan Raab bekannt wurde und heute noch Sendungen moderiert, die Raab einst erfunden hatte. „Freundlichkeit ist eine Superkraft, die nur wenige wirklich besitzen“, schreibt eine Userin. Eine andere: „Elton, hast überhaupt keinen Grund, dich zu ärgern... wir mögen dich so wie du bist. Bitte bleib auch so.“

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen