Wenige Monate nach dem Aus

Australische Kultserie „Neighbours“ soll auf „Amazon Freevee“ weitergehen

Teile des Casts der australischen Soap „Neighbours". Nur wenige Monate nach dem offiziellen Aus soll die Serie auf Amazon zurückkehren - mit vielen der ursprünglichen Schauspieler. (Archivbild)

Teile des Casts der australischen Soap „Neighbours". Nur wenige Monate nach dem offiziellen Aus soll die Serie auf Amazon zurückkehren - mit vielen der ursprünglichen Schauspieler. (Archivbild)

London. Die Soap-Kultserie „Neighbours“ (deutsch: „Nachbarn“) wird doch fortgesetzt. Nur wenige Monate, nachdem der britische Sender Channel 5 die letzte Folge der beliebten australischen Show ausgestrahlt hatte, kündigte die Streamingplattform „Amazon Freevee“ am Donnerstag eine neue Staffel an. Viele Schauspieler nehmen dafür ihre bisherigen Rollen wieder auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im kommenden Jahr sollen demnach in Australien neue Folgen gedreht werden, die Weltpremiere ist für die zweite Jahreshälfte vorgesehen. Die Gratisplattform will zudem Tausende Folgen der vergangenen Jahre anbieten. In Großbritannien und den USA läuft „Neighbours“ demnach bei Freevee, im Heimatland Australien sowie in Neuseeland und Kanada auf „Prime Video“. Ob und wann die Serie in Deutschland zu sehen ist, war zunächst unklar.

Aus finanziellen Gründen abgesetzt

Channel 5 hatte „Neighbours“ nach 37 Jahren aus finanziellen Gründen abgesetzt. Zur letzten der fast 9000 Episoden schalteten in Großbritannien am 29. Juli im Durchschnitt 2,5 Millionen Menschen ein. In den 1980er Jahren hatten teilweise noch mehr als 20 Millionen Menschen zugeguckt. Zahlreiche Schauspieler waren durch die australische Soap-Serie bekannt geworden, unter ihnen Kylie Minogue und Jason Donovan.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen