Angriff auf “heute-show”-Team vermutlich politisch motiviert

Ein Team der ZDF-Satiresendung “heute-show” wurde am 1. Mai nach dem Dreh bei einer Demonstration gegen die Corona-Regeln in Berlin von einer Gruppe von vermummten Tätern angegriffen. Vier Menschen wurden dabei nach Angaben der Polizei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei nahm sechs mutmaßliche Täter fest.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter aus politischen Motiven handelten. Der zuständige Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt. Ob die Verdächtigen zur rechtspopulistischen Szene oder zu einem anderen politischen Lager gehören, stand zunächst noch nicht fest. Innensenator Geisel betonte: “Egal, ob rechts, links oder sonstwie motiviert, Gewalt gegen Medienvertreter ist durch nichts zu rechtfertigen.”

RND/dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen