Nach Rückzug wegen Vorwürfen: Luke Mockridge bekommt 2022 neue Musikshow bei Sat.1

Luke Mockridge soll "All Together Now" moderieren.

Luke Mockridge soll "All Together Now" moderieren.

Unterföhring. Lange hatte er sich nach Vergewaltigungsvorwürfen seiner Ex-Freundin nicht geäußert, dann brach er vor Kurzem doch das Schweigen: Luke Mockridge wies die Vorwürfe zurück - das Verfahren sei eingestellt -, und kündigte an, sich wegen der Welle des Hasses, die ihn ereilt habe, für dieses Jahr zurückzuziehen. Er wolle das Ganze reflektieren und sich mit sich selbst beschäftigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lange hielt die Stille um den Comedian aber nicht an: Nun kündigt Sat.1 eine neue Sendung mit Mockridge für 2022 an. „All Together Now“ soll sie heißen. Dabei handelt es sich um eine Show, die so schon in anderen Ländern erfolgreich produziert wird. Einzelpersonen oder Duos singen darin vor einer Jury aus 100 Künstlerinnen und Künstlern. In 100 Sekunden müssen die Auftretenden die Jury begeistern und zum Aufstehen bewegen - je mehr aufstehen und mitsingen, desto mehr Punkte gibt es.

Luke Mockridge soll demnach als Moderator durch die Musikshow führen. „Die Show ist schnell, voller Lebensfreude und voller Musik und passt somit perfekt zu einem Entertainer wie Luke Mockridge“, wird Sat.1-Chef Daniel Rosemann zitiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/hsc

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen