Schlechte Nachrichten für Fans: „Einen Pastewka-Film wird es nicht geben“

Die Serie „Pastewka“ geht in die letzte Staffel.

Die Serie „Pastewka“ geht in die letzte Staffel.

Köln. Die zehnte Staffel der Amazon-Serie „Pastewka“ läuft am 7. Februar an. Für Fans bedeutet das Freude und Trauer zugleich – denn die kommenden zehn Folgen werden auch die letzten sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einen kleinen Hoffnungsschimmer hatten Anhänger der Serie allerdings bis zuletzt – denn ein Serienende bedeutet ja nicht zwangsläufig immer das Ende einer Geschichte. Viele erfolgreiche Serien sind mit Spin-offs oder gar Kinofilmen noch einmal zurückgekommen.

Diesen Hoffnungen macht Hauptdarsteller Bastian Pastewka nun allerdings endgültig einen Strich durch die Rechnung. In einem Frage-Antwort-Special auf seiner Facebook-Seite macht der Schauspieler deutlich: Die Geschichte um Familie Pastewka ist endgültig auserzählt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es wird keinen Kinofilm geben“

Auf die Frage eines Zuschauers („Ist es tatsächlich vorbei mit Pastewka?“) antwortet der 47-Jährige eindeutig: „Ja, tatsächlich – endgültig.“ Und die Frage „Wird es vielleicht einen Pastewka-Film geben?“ beantwortet er ebenso deutlich mit Nein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Bei einem möglichen Spin-off kommt Pastewka jedoch ins Grübeln: „Das würde mir gefallen. ‚The Young Pastewka‘“, witzelt der Schauspieler. Ein Zuschauer hatte vorgeschlagen, dass sich die Serienfiguren Anne und Bastian in dem Ableger der Serie kennenlernen könnten.

Doch auch diese Hoffnungen scheinen aussichtslos: „In unserer Fiktion haben sich Anne und Bastian irgendwann Anfang der 2000er kennengelernt“, erklärt Pastewka. „Das heißt, wir müssten zurück ins Jahr 1999 – und das ist mit Sonsee Neu und mir sicherlich nicht mehr altersmäßig herzustellen.“

„Ein schönes Ende“

Für das Ende der Serie gebe es übrigens einen guten Grund, erklärt Pastewka: „Wir hatten eine sehr schöne Schlussidee für Anne und Bastian.“ Die Beziehung der beiden Figuren sei immer das tragende Element der Serie gewesen – und die Geschichte habe man inzwischen sehr in die Länge gezogen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Das alles sind Geschichten, die man nicht endlos erzählen kann, weil wir auch alle älter werden“, erklärt Pastewka. Also habe man sich eine besondere Schlussgeschichte für alle Figuren der Serie ausgedacht.

RND

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken