Hofft auf erneute Einladung

Alexander Zverev hat Corona und wird bei „Wetten, dass..?“ nur zugeschaltet

Thomas Gottschalk, Michael Bully Herbig, Christoph Maria Herbst und Michelle Hunziker hören der Videonachricht von Alexander Zverev zu.

Thomas Gottschalk, Michael Bully Herbig, Christoph Maria Herbst und Michelle Hunziker hören der Videonachricht von Alexander Zverev zu.

Er war als Stargast für das zweite „Wetten, dass..?“-Comeback am Samstag angekündigt, doch wurde nur per Video zugeschaltet: Tennisspieler Alexander Zverev hat Corona, wie er in der Sendung mitteilt. „Ich bin leider positiv getestet worden vor ein paar Tagen und kann daher leider nicht live dabei sein“, sagt er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alles zum zweiten Revival von „Wetten, dass..?“ im Liveblog +++

Dabei sei „Wetten, dass..?“ seine „absolute Lieblingssendung“, so Zverev in der Videoschalte. Er hoffe dafür, dass er nächstes Jahr dabei sein könne. Für 2023 ist bereits eine weitere „Wetten, dass..?“-Sendung eingeplant.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zverev plant Tennis-Comeback nach Verletzung

Nach seiner schweren Fußverletzung plant Zverev eigentlich noch in diesem Jahr sein Comeback. Zwar wird die deutsche Nummer eins nicht bei der Davis-Cup-Endrunde Ende dieses Monats in Malaga für Deutschland spielen, der 25-Jährige will aber im Dezember an einigen Show-Events teilnehmen. Läuft bei diesen Auftritten trotz der jetzigen Corona-Infektion alles nach Plan, will Zverev nach Weihnachten am neuen United Cup in Australien teilnehmen. Bei dem Teamwettbewerb (29. Dezember 2022 bis 8. Januar 2023) spielen Damen und Herren zusammen.

RND/hsc/mit dpa

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken