Deutsche Hochstaplerin

Anna Sorokin aus US-Abschiebegewahrsam entlassen

Die deutsche Hochstaplerin Anna Sorokin.

Die deutsche Hochstaplerin Anna Sorokin.

New York. Eine als Hochstaplerin verurteilte Deutsche ist aus dem Abschiebegewahrsam der US-Einwanderungsbehörde ICE entlassen worden. Die Behörde nannte zuvor als geplanten Entlassungstermin den Freitagabend (Ortszeit). Die 31-jährige Anna Sorokin wurde seit März 2021 festgehalten, nachdem sie mehr als drei Jahre wegen Diebstahls inhaftiert gewesen war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Prozess gegen Sorokin hatte international für Aufmerksamkeit gesorgt. Sie hatte sich unter dem Namen Anna Delvey in der High Society von Manhattan als reiche Erbin ausgegeben. Die Staatsanwaltschaft warf ihr vor, Dokumente gefälscht zu haben und von Finanzeinrichtungen, Luxushotels und Prominenten in New York 275.000 Dollar erschlichen zu haben. Die Geschichte wurde unter dem Titel „Inventing Anna“ vom Streaming-Anbieter Netflix verfilmt.

Sorokin in Hausarrest entlassen

Nach Angaben der Einwanderungsbehörde hat sie ihr Visum überzogen und muss nach Deutschland abgeschoben werden. Dagegen geht Sorokin juristisch vor. Ein Richter in Manhattan entschied in dieser Woche, dass sie dazu unter Bedingungen in einen Hausarrest entlassen werden kann. Einwanderungsrichter Charles Conroy ordnete dafür eine Kautionszahlung in Höhe von 10.000 Dollar an, zudem darf sie sich nicht in sozialen Medien äußern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sorokins Anwalt Duncan Levin erklärte anschließend, seine Mandantin sei begeistert, dass sie aus dem Gewahrsam entlassen werde und sich so darauf konzentrieren könne, Rechtsmittel gegen „das gegen sie verhängte Fehlurteil“ einzulegen.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen