Plötzlich angegriffen

Antilope tötet Mitarbeiter in schwedischem Tierpark

Eine Elenantilope (Eland) im Mokala National Park in Südafrika (Symbolbild).

Eine Elenantilope (Eland) im Mokala National Park in Südafrika (Symbolbild).

Mörbylånga. In einem Tierpark auf der schwedischen Insel Öland hat eine große Antilope einen Mitarbeiter getötet. Der Mann habe das Tier nach der Schließung des Parks am Sonntagabend in den Stall bringen wollen, sagte ein Polizeisprecher dem schwedischen Rundfunk am Montag: „Im Zusammenhang damit ist etwas geschehen, das dazu geführt hat, dass die Antilope ihn aufgespießt hat.“ Bei dem Tier handelt es sich um eine Elenantilope, auch Eland genannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben des Parkbesitzers Richard Berglund hatte der Mitarbeiter langjährige Erfahrung im Umgang mit Elenantilopen. „Das ist ein trauriger Tag“, sagte Berglund dem schwedischen Rundfunk. Er sei selbst bei dem Vorfall dabei gewesen. „Wir wollten die Tiere füttern, und plötzlich hat es angegriffen. Wir haben vorher noch nie Probleme mit den Tieren gehabt.“

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken