Nach Umsatzrekord

Bayerischer Chef zahlt Mitarbeitenden die Stromrechnung für das ganze Jahr

Weil Billiganbieter ihnen spontan die Verträge kündigten, mussten viele Energie-Verbraucher im vergangenen Winter zu den Grundversorgern wechseln, wo sie oft deutlich mehr zahlen.

Bei steigenden Preisen machen sich viele Sorgen um die Stromrechnung. Die Mitarbeitenden vom Allgäu-Outlet haben dazu keinen Grund mehr – ihr Chef zahlt ihre gesamte Rechnung für 2022 (Symbolbild).

Ihre Sorgen um die Stromrechnung können die Mitarbeitenden vom Allgäu-Outlet im bayerischen Sonthofen ganz schnell wieder vergessen. Denn ihr Chef Marc Wenz zahlt all seinen 70 Mitarbeitenden die Stromrechnung für das gesamte Jahr 2022, wie die „Bild“ berichtet. „Ich will meinen Mitarbeitern einfach etwas Gutes tun, das haben sie sich verdient“, sagte Wenz der Zeitung. „Wir haben jetzt zwei Jahre sehr zurückstecken müssen, hatten Existenzängste, jetzt wollen wir den Erfolg zusammen feiern. Meine Mitarbeiter sind für mich wie eine Familie.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In diesem Jahr hatte das Outlet laut der Zeitung einen Umsatzrekord gemacht. Das nutzte der Chef demnach, um seinen Mitarbeitenden etwas zurückzugeben. Dadurch, dass er dafür die von der Ampel beschlossene Inflationszahlung nutze, komme das Geld sogar steuerfrei bei den Angestellten an. Und dabei belässt es der Allgäu-Outlet-Chef laut „Bild“ nicht: Demnach legt er obendrauf auch bis Weihnachten noch einen dreiwöchigen Betriebsurlaub.

RND/hsc

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen