Notfall in Brandenburg

Mutmaßliche Explosion zerstört Einfamilienhaus – Toter in Trümmern geborgen

Ein Feuerwehrmann mit rotem Helm in der Hand.

Ein Feuerwehrmann mit rotem Helm in der Hand.

Mescherin. Bei einer mutmaßlichen Explosion in einem Einfamilienhaus im uckermärkischen Mescherin ist ein Mensch ums Leben gekommen – das Haus wurde den Angaben zufolge weitgehend zerstört. Die Einsatzkräfte waren am Freitagmittag zunächst wegen eines Brands alarmiert worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Zeugenaussagen und weitere Hinweise deuteten demnach auf eine Explosion als Grund für das Feuer hin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Toter geborgen

In den Überresten des Gebäudes fanden die Feuerwehrleute einen verbrannten Leichnam. Zur Identität oder zum Geschlecht der oder des Toten wurde zunächst nichts bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen