Er will noch einmal fliegen

Erster Weltraumtourist der Geschichte sichert sich Reise zum Mond

Dennis Tito, der erste Weltraumtourist der Welt, will mit Hilfe von Elon Musk‘s Starship in Richtung Mond fliegen.

Dennis Tito, der erste Weltraumtourist der Welt, will mit Hilfe von Elon Musk‘s Starship in Richtung Mond fliegen.

Cape Canaveral. Der erste Weltraumtourist der Welt will es noch einmal wissen - diesmal soll es mit Hilfe von Elon Musk‘s Starship in Richtung Mond gehen. Der US-Unternehmer Dennis Tito (82) will in seinem Ruhestand die Freude seiner ersten Reise ins All wiederaufleben lassen, die ihn 2001 zur Internationalen Raumstation ISS führte. Dabei reizt ihn nach eigenen Angaben kein Zehn-Minuten-Flug zum Rand des Weltalls und keine Wiederholung seines Abenteuers vor 21 Jahren: „Kenne ich schon.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seine einwöchige Reise zum Mond - an einem noch nicht festgelegten Datum - soll ihn bis auf 200 Kilometer an die Rückseite des Mondes heranbringen. Begleiten sollen ihn seine Frau Akiko (57) sowie zehn weitere Menschen, die bereit sind, viel Geld für den Mondtrip zu bezahlen.

Wie viel ihn die Reise kosten soll, wollte Tito nicht sagen. Sein Ausflug zur ISS hatte ihn einst etwa 20 Millionen US-Dollar gekostet. Das Paar erkennt an, dass bis dahin für Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX noch eine Menge Entwicklungsarbeit sowie Tests anfallen, um das Raketenprojekt Starship so voranzubringen, dass eine Reise zum Mond gelingen kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wir müssen für so viele Jahre gesund bleiben, wie SpaceX benötigt, dieses Gefährt fertigzustellen.

Dennis Tito, Weltraumtourist

„Wir müssen für so viele Jahre gesund bleiben, wie SpaceX benötigt, dieses Gefährt fertigzustellen“, sagte Tito in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP in dieser Woche. „Ich könnte in einem Schaukelstuhl sitzen, ohne irgendwelche guten Übungen zu machen, wenn es diese Mission nicht gäbe.“

Tito ist bereits der zweite Milliardär, der eine Starship-Reservierung für einen Flug in Richtung Mond getätigt hat. Der japanische Modeunternehmer Yusaku Maezawa gab 2018 bekannt, er gönne sich einen kompletten Flug, um acht weitere Menschen mitnehmen zu können, vorzugsweise Künstler. 2021 reiste Maezawa im Rahmen eines russischen Raumflugs 20 Jahre nach Tito ebenfalls zur ISS.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen