Mann wurde per Haftbefehl gesucht

Schüsse bei Hochzeit in Duisburg bringen Bräutigam in Bedrängnis

In Eilenburg wurden 2021 deutlich weniger Paare getraut als in den Vorjahren (Symbolbild).

Bei einer Hochzeit in Duisburg sind Schüsse gefallen (Symbolbild).

Duisburg. Schüsse bei einer Hochzeitsfeier haben die Polizei in Duisburg direkt zu einem mit Haftbefehl gesuchten Bräutigam geführt. Bei der Feier am Donnerstag hatte ein Hochzeitsgast Freudenschüsse aus einer Schreckschusswaffe abgefeuert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die alarmierte Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an und kontrollierte alle Insassen des roten Luxusautos, aus dem die Schüsse kamen. Dabei kam heraus, dass der 25 Jahre alte Bräutigam per Haftbefehl gesucht wurde. Er musste seine eigene Feier trotzdem nicht verlassen: Nach Zahlung einer Geldbuße habe er bei seinen Gästen bleiben können, teilte die Polizei am Freitag mit.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen