Lage unübersichtlich

Waldbrand zwischen Windkraftanlagen in Brandenburg – erste Evakuierungen

Unbekannte haben im Kreis Elbe-Elster Waldbrände entfacht.

Unbekannte haben im Kreis Elbe-Elster Waldbrände entfacht.

Falkenberg. Südlich von Rehfeld in Brandenburg ist ein großer Wald- und Ackerbrand ausgebrochen - ein Windpark wurde in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer breitete sich von zunächst 10 Hektar am frühen Montagnachmittag innerhalb kürzester Zeit auf rund 100 Hektar aus, wie der Landkreis am Montag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Brand sei als Großschadenslage eingestuft worden, der Kreis habe somit die Einsatzleitung übernommen. Erste Bewohner von anliegenden Ortschaften mussten ihre Wohnungen verlassen.

Evakuierung einer Ortschaft

Der Verwaltungsstab des Landkreises ordnete am frühen Abend die Evakuierung von Rehfeld an. Betroffen waren rund 200 Menschen. Das Feuer breite sich weiter dynamisch aus und sei inzwischen bis auf 150 Meter an die Ortslage Rehfeld herangerückt, teilte der Landkreis weiter mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unübersichtliche Lage

Die Lage sei aufgrund starken Windes sehr unübersichtlich, berichtete der stellvertretende Waldbrandschutzbeauftragte Philipp Haase am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Seinen Angaben zufolge brennt es im Wald zwischen Windrädern, mindestens eine Anlage stehe innerhalb der Brandfläche, andere Windkraftanlagen seien gefährdet. Es gebe eine starke Rauchentwicklung, die weithin sichtbar sei, beschrieb Haase.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen