Auf Highway in Florida

Wütende Autofahrer liefern sich Schießerei – und verletzen ihre Töchter schwer

Absperrung der Polizei in Florida (Symbolbild).

Absperrung der Polizei in Florida (Symbolbild).

Fernandina Beach. Im US-Staat Florida haben zwei Autofahrer nach aggressiven Fahrmanövern ihre Töchter mit Pistolenschüssen verletzt. Nach Polizeiangaben wurde eines der Mädchen am Bein getroffen. Bei der Tochter des anderen Fahrers kollabierte die Lunge. Beide Schützen wurden wegen versuchten Totschlags angeklagt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Zeuge sagte der Polizei, die beiden Männer seien am 8. Oktober im Schlingerkurs über die Autobahn gerast und hätten mit ihren Fahrzeugen Katz und Maus gespielt, sodass er schließlich die Polizei informiert habe.

Einer der beiden Fahrer erklärte laut Polizeibericht, er und sein Kontrahent hätten sich mehrfach gegenseitig ausgebremst, was er selbst als Bremstest bezeichnete. Plötzlich habe er einen Knall an der Heckklappe gehört, sofort seine auf der Mittelkonsole liegende Pistole gegriffen und aus dem Seitenfenster geschossen, bis das Magazin leer war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der andere Fahrer gab an, aus dem Wagen vor ihm sei eine Wasserflasche auf sein Auto geworfen worden. Daraufhin habe er auf die Ladefläche oder den Reifen gefeuert, „um aus der ganzen Situation herauszukommen“.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen