Für Echthaarperücken

Neunjähriger spendet seine langen, blonden Haare für krebskranke Kinder

Matti spendet seine langen Haare, damit daraus Perücken für krebskranke Kinder gemacht werden können.

Matti spendet seine langen Haare, damit daraus Perücken für krebskranke Kinder gemacht werden können.

Göttingen. Vier Jahre lang hatte der neunjährige Matti Feldmann aus Niedersachsen seine Haare wachsen lassen, jetzt trennte sich der Junge von der langen, blonden Mähne. Aber nicht etwa, weil ihm die Frisur nicht mehr gefiel: Matti wollte seine Haare krebskranken Kindern spenden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Krebserkrankung hat der Junge aus Groß Schneen im Landkreis Göttingen selbst im engsten Umfeld erlebt: Seine Mutter Ilka Feldmann erhielt 2017 die Diagnose Brustkrebs, zu Hause sprachen sie darüber, dass eine Chemotherapie bedeuten könnte, alle Haare zu verlieren. „Ich habe eine Fernsehsendung gesehen, in der ein Mädchen seine Haare gespendet hat, und weil ich mit vier Jahren mit Mama in die Klinik gefahren bin, und da waren auch Kinder, die keine Haare hatten“, sagte Matti dem „Göttinger Tageblatt“ darüber, wie er auf die Idee kam, seine Haare zu spenden.

Matti findet seine neue Frisur „cool“

Der Entschluss war gefasst: Vier Jahre lang ließ der Junge seine dicken, blonden Haare immer weiter wachsen, sie reichten am Ende fast bis zur Hüfte. Bis dann am Freitag eine Friseurin in Hann. Münden das Haar zu drei Zöpfen flocht und die Schere ansetzte. „Schnipp, schnapp, da ist er ab“, sagte Ilka Feldmann, als der letzte Zopf fiel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Friseurin schickt Mattis Haare jetzt an eine Zweithaarmanufaktur im nordrhein-westfälischen Velen-Ramsdorf. Das Unternehmen kooperiert mit der Deutschen Krebshilfe und ermöglicht es, dass Kinder bis 16 Jahre zuzahlungsfrei Echthaarperücken erhalten.

Und wie findet Matti seine neue Frisur? „Cool!“

RND/seb

Mehr aus Panorama

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken