Nach Spaziergang verschwunden

Hund harrt wochenlang bei toter Seniorin im Freien aus

Ein Mann spaziert mit einem Hund bei Sonnenaufgang über einen Feldweg.

Eine Person spaziert mit einem Hund bei Sonnenaufgang über einen Feldweg. (Symbolbild)

Amt Neuhaus/Lübtheen. Der Dackel einer Seniorin hat offenbar wochenlang neben der Leiche seines Frauchens ausgeharrt. Die 78‑Jährige war Anfang September in Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern verschwunden und konnte auch bei einer groß angelegten Suchaktion nicht gefunden werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie die „Berliner Zeitung“ berichtet, war die Seniorin erst kurz vor ihrem Verschwinden in die Gegend gezogen. Von einem Tierarztbesuch mit ihrem Dackel sei die Rentnerin nicht mehr zurückgekehrt. In einem letzten Telefongespräch habe die 78‑Jährige berichtet, sich verirrt zu haben.

Identifizierung dauert noch an

Am Dienstagabend (1. November), fast sieben Wochen später, entdeckten Arbeiter dann am Grenzfluss Rögnitz, in der niedersächsischen Gemeinde Amt Neuhaus, eine weibliche Leiche. Nach Angaben der Polizei handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die seit dem 8. September vermisste Frau.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Beamten in Lüchow nahmen die Ermittlungen zu den Todesumständen auf. Die abschließende Identi­fizierung der Leiche dauert noch an, heißt es. Anzeichen, die auf Fremdeinwirkung hindeuten, lägen nicht vor.

Dem Bericht zufolge sei in der Nähe zudem ein Hund aufgegriffen worden – offenbar der Dackel der Vermissten. Angaben der Polizei zufolge war er bei guter Gesundheit und muss in der Umgebung Nahrung gefunden haben – laut der „Berliner Zeitung“ könnte er sich von Mäusen und Fröschen ernährt haben. Er hatte wochenlang bei seinem toten Frauchen ausgeharrt. Der Hund sei nun der Tochter der Seniorin übergeben worden, heißt es.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen