Ereignisse, Geburtstage, Todestage

Kalenderblatt für den 4. Juli – was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Montag, den 4. Juli 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kalenderblatt: Montag, 4. Juli 2022

  • 27. Kalenderwoche, 185. Tag des Jahres, noch 180 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Krebs
  • Namenstag: Berta, Elisabeth, Ulrich

Historie: Was ist am 4. Juli passiert?

2021 – Bei der misslungenen Landung eines Militärflugzeugs auf der philippinischen Insel Jolo sterben 50 der 96 Insassen und drei Anwohner.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2017 – Nordkorea testet erstmals eine Interkontinentalrakete. Das Geschoss vom Typ Hwasong-14 fliegt in 2800 Kilometer Höhe, bis es nach 933 Kilometern planmäßig ins Japanische Meer stürzt. Eine zweite Hwagong-14 wird am 28. Juli getestet. Beide Raketen hätten den US-Bundesstaat Alaska erreichen können.

2012 – Bei der Zwangsräumung einer Wohnung in Karlsruhe kommt es zu einem Geiseldrama mit fünf Toten. Der Täter erschießt seine Lebensgefährtin, einen Gerichtsvollzieher, zwei weitere Männer und sich selbst.

2007 – Bundestagsabgeordnete müssen ihre Nebeneinkünfte offenlegen. Das Bundesverfassungsgericht weist die Klagen von neun Parlamentariern gegen die 2005 geschaffenen Transparenzregeln ab.

2002 – Am zukünftigen Berliner Hauptbahnhof wird der S-Bahn-Verkehr aufgenommen. Offiziell eröffnet wird der Bahnhof 2006.

1997 – Die US-Sonde „Pathfinder“ landet auf dem Mars. Bis Ende September 1997 schickt der „Pathfinder“ zur Begeisterung von Wissenschaftlern weltweit 16 500 Bilder des Planeten zurück zur Erde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1987 – Der frühere Gestapo-Chef von Lyon, Klaus Barbie, wird dort wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslanger Haft verurteilt.

1957 – Der Deutsche Bundestag verabschiedet das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, auch als „Kartellgesetz“ bekannt. Es verbietet Absprachen und Bündnisse von Unternehmen der selben Branche.

1872 – Der Jesuitenorden wird in Deutschland per Reichsgesetz verboten. 1917 wird das Verbot aufgehoben.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 4. Juli geboren?

1962 – Pam Shriver (60), amerikanische Tennisspielerin, Gewinnerin im Damen-Doppel in Wimbledon 1981-1984 und 1986, Olympiasiegerin im Damen-Doppel 1988

1937 – Königin Sonja (85), norwegische Königin, Ehefrau von König Harald V.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1937 – Wolf von Lojewski (85), deutscher Fernsehjournalist (Leiter des ZDF-Nachrichtenmagazins „heute-journal“ 1992-2003)

1927 – Gina Lollobrigida (95), italienische Schauspielerin („Der Glöckner von Notre Dame“)

1807 – Giuseppe Garibaldi, italienischer Freiheitskämpfer und Nationalheld, trug mit dem „Zug der Tausend“ seiner „Rothemden“ (1860) entscheidend zur politischen Einigung Italiens bei, gest. 1882

Prominente Todestage: Wer ist am 4. Juli gestorben?

2017 – Daniil Granin, russischer Schriftsteller (Roman „Das Gemälde“), erinnerte 2014 mit einer Rede im Bundestag an die Schrecken des Zweiten Weltkrieges, geb. 1919

1992 – Astor Piazzolla, argentinischer Musiker und Komponist, widmete sich besonders dem argentinischen Tango („Tango Nuevo“), geb. 1921

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken