Nahe des Leicester Square

Zwei Polizisten in London mit Stichen verletzt - wohl kein Zusammenhang mit Queen-Trauer

Mitarbeiter der Spurensicherung sind am Tatort in der Shaftesbury Avenue im Einsatz. Im Zentrum von London sind zwei Polizisten mit Stichen verletzt worden.

Mitarbeiter der Spurensicherung sind am Tatort in der Shaftesbury Avenue im Einsatz. Im Zentrum von London sind zwei Polizisten mit Stichen verletzt worden.

London. Im Zentrum von London sind am Freitagmorgen zwei Polizisten mit Stichen verletzt worden. Vermutlich gebe es weder einen Terror-Hintergrund noch bestehe ein Zusammenhang mit den Trauerzeremonien zum Tod von Queen Elizabeth II., sagte Deputy Assistant Commissioner Stuart Cundy von der Polizei am Freitag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Beamten seien nach dem Zwischenfall, der sich gegen 7 Uhr (MESZ) in der Nähe des bekannten Platzes Leicester Square ereignete, in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Metropolitan Police mit. Ein Verdächtiger sei wegen schwerer Körperverletzung festgenommen worden. Er sei mit einem Elektroschockgerät überwältigt worden und zur Behandlung in einer Klinik.

„Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an“, hieß es. Innenministerin Suella Braverman zeigte sich besorgt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken