Tierrettung gibt Entwarnung

Spinne sorgt für Aufregung in Obst- und Gemüseabteilung eines Supermarkts

Wegen einer vermeintlich giftigen Spinne ist die Obst- und Gemüseabteilung eines Supermarkts in Mannheim gesperrt worden. Die Tierrettung konnte jedoch schnell Entwarnung geben.

Wegen einer vermeintlich giftigen Spinne ist die Obst- und Gemüseabteilung eines Supermarkts in Mannheim gesperrt worden. Die Tierrettung konnte jedoch schnell Entwarnung geben.

Mannheim. Wegen einer vermeintlich giftigen Spinne ist die Obst- und Gemüseabteilung eines Supermarkts in Mannheim gesperrt worden. Mitarbeitende entdeckten die ungewöhnliche Spinne am Montag in einer Bananenkiste, wie die Polizei mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Tierrettung konnte schließlich Entwarnung geben: Bei dem Achtbeiner handelte es sich um eine heimische Kräuseljagdspinne. Das Tier wurde in einem Gebüsch am Parkplatz ausgesetzt und die Sperrung der Obst- und Gemüseabteilung nach 45 Minuten wieder aufgehoben.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken