Mordkommission im Einsatz

Toter Mensch in brennender Lok in Münster gefunden

Der  Hauptbahnhof in Münster.

Der Hauptbahnhof in Münster.

Münster. Bei Löscharbeiten auf einem Abstellgleis nahe des Münsteraner Hauptbahnhofes haben Einsatzkräfte eine Leiche in einer brennenden Lok entdeckt. Dutzende Einsatzkräfte seien am Sonntagmittag wegen starker Rauchentwicklung im Gleisbereich ausgerückt, wo eine ausrangierte Diesellok gebrannt habe, teilte die Feuerwehr mit. Im Führerhaus sei dann die tote, verkohlte Person gefunden worden. Laut Polizei gab es zunächst keine Erkenntnisse zur Identität. Brandursache und Hintergründe blieben ebenfalls zunächst völlig unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei liefen, vorsorglich sei eine Mordkommission im Einsatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwischenzeitig waren der Feuerwehr zufolge alle Gleise am Hauptbahnhof gesperrt worden. Das Feuer konnte der Feuerwehr zufolge aber relativ schnell gelöscht werden, am Nachmittag war die Bahnstrecke laut einem Tweet der Bahn wieder frei.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen