Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Das Kalenderblatt am 1. Januar – was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Samstag, den 1. Januar 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kalenderblatt: Samstag, 1. Januar 2022

  • 52. Kalenderwoche, noch 364 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Steinbock
  • Namenstag: Wilhelm, Fulgentius
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Historie: Was ist am 1. Januar passiert?

Ein Rückblick in die Geschichte kann die Sicht auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 1. Januar statt?

2021 – Großbritannien tritt auch aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion aus. Ein Handels- und Kooperationsabkommen mit der Europäischen Union regelt die Folgen des Brexit.

2020 – Sogenannte Himmelslaternen setzen das Affenhaus im Krefelder Zoo in Brand. Unter den mehr als 30 getöteten Tieren ist der 49-jährige Gorilla-Silberrücken „Massa“. Drei Frauen sollen das Unglück ausgelöst haben.

2017 – In einem Nachtclub in Istanbul (Türkei) erschießt ein 34-jähriger Kirgise 39 Besucher und verletzt 70. Die Terrororganisation IS bekennt sich zu dem Anschlag.

2007 – Zum Jahreswechsel tritt eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16 auf 19 Prozent in Kraft. Entlastung für Familien bringt jedoch das neue Elterngeld, das sich am Einkommen des betreuenden Elternteils orientiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2002 – Mit Einführung des Euro-Bargelds beginnt in 12 EU-Ländern die größte Geldtauschaktion aller Zeiten. In Deutschland verläuft der Abschied von der D-Mark bis Ende Februar in der Praxis weitgehend problemlos.

1992 – Der Ostdeutsche Rundfunk Brandenburg (ORB) und der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) nehmen ihren Sendebetrieb auf.

1977 – In Prag gründen tschechoslowakische Oppositionelle, darunter der Dramatiker Vaclav Havel und der frühere Außenminister Jirí Hájek, die Bürgerrechtsgruppe „Charta 77″. Sie wird zum Vorreiter des Demokratisierungsprozesses in Osteuropa.

1957 – Das Saarland tritt als zehntes Bundesland der Bundesrepublik bei. 1955 hatten sich die Saarländer in einem Referendum mit großer Mehrheit gegen das sogenannte Saar-Statut ausgesprochen: Dieses sah für das Saarland ein „europäisches Statut“ vor.

1652 – In Schweinfurt (Bayern) gründen vier Ärzte die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

Prominente Geburtstage am 1. Januar

Wer wurde am 1. Januar geboren?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1977 – Hasan Salihamidzic (45), bosnischer Fußballspieler, FC Bayern München 1998-2007

1942 – Anne Duden (80), deutsche Schriftstellerin („Wimpertier“, „Das Judasschaf“)

1942 – Country Joe McDonald (80), amerikanischer Folkrock-Sänger und Gitarrist, Woodstock-Veteran („Hang On“)

1927 – Maurice Béjart, französischer Tänzer und Choreograph, Gründer des Béjart Ballet Lausanne (Schweiz) 1987, gest. 2007

1887 – Wilhelm Canaris, deutscher Admiral, deckte als Chef des militärischen Geheimdienstes (Abwehr) Widerstandsgruppen gegen Hitler, 1945 im KZ Flossenbürg hingerichtet

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Prominente Todestage am 1. Januar

Wer ist am 1. Januar gestorben?

2002 – Paul Hubschmid, Schweizer Bühnen- und Filmschauspieler („Die Zürcher Verlobung“, „Der Tiger von Eschnapur“), geb. 1917

1972 – Maurice Chevalier, französischer Chansonnier und Filmschauspieler („Gigi“), geb. 1888

RND/mit Material der dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.