50 Schafe und Lämmer bei Scheunenbrand verendet

Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr in Papenburg im Einsatz.

Etwa 50 Schafe und Lämmer sind bei einem Scheunenbrand im brandenburgischen Staffelde gestorben (Symbolbild).

Staffelde. Beim Brand einer Scheune im brandenburgischen Staffelde (Oberhavel) sind etwa 50 Schafe und Lämmer verendet. Die Tiere seien am Samstag vor Ort verendet oder hätten von einem Tierarzt von ihren Leiden erlöst werden müssen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die restlichen Tiere seien auf eine Weide gebracht worden. Die Scheune stürzte nach Angaben der Polizei bei dem Feuer ein. Die Brandursache sei noch unbekannt. Kriminaltechniker haben die Ermittlungen aufgenommen.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken