Abfallberge häufen sich in Marseille wegen Streik der Müllabfuhr

Müllsäcke und überquillende Mülltonnen sammeln sich auf dem Bürgersteig. In Paris streikte die Müllabfuhr im vergangenen Jahr.

Müllsäcke und überquillende Mülltonnen sammeln sich auf dem Bürgersteig. In Paris streikte die Müllabfuhr im vergangenen Jahr.

Marseille. Ein Streik der Müllabfuhr sorgt in der Mittelmeermetropole Marseille für Abfallberge auf den Straßen. Der am Donnerstag vergangener Woche begonnene Streik weite sich aus, berichtete der Sender Europe 1 am Dienstag. Der Auslöser ist, dass die Arbeitszeit der Müllfahrer ohne zusätzlichen Lohn kräftig erhöht werden soll. Ein frankreichweites Gesetz sehe ab Anfang kommenden Jahres eine 35-Stundenwoche für alle Beschäftigten im öffentlichen Dienst vor. Die Müllfahrer, die bisher am Ende ihrer Runde nach Hause konnten, klagen nun, dass sie zusammengerechnet 28 Tage im Jahr zusätzlich arbeiten müssten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lockt der Müll Ratten an?

Wie Anwohner dem Sender sagten, müsse eine Lösung in dem Konflikt gefunden werden. Die Abfallberge verschandelten die Stadt und lockten Ratten an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dabei sind die Einwohner von Frankreichs zweitgrößter Stadt Probleme mit der Müllabfuhr durchaus gewöhnt. Fast jährlich gab es in letzter Zeit einen Streik, zuletzt standen die Müllautos im Dezember 2020 in Teilen der Stadt für zwei Wochen still.

dpa

Mehr aus Panorama Regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken