Arzt soll Frauen vergewaltigt haben: Anklage erhoben

Das Landgericht Bielefeld muss nun entscheiden, ob die Anklage gegen den Arzt zugelassen wird.

Das Landgericht Bielefeld muss nun entscheiden, ob die Anklage gegen den Arzt zugelassen wird.

Gütersloh. Vier Monate nach der Festnahme eines Arztes aus Oelde hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld Anklage gegen den Mediziner erhoben. Dem 43-Jährigen werfen die Ermittlungen nach Angaben eines Sprechers zwei Fälle von besonders schwerer Vergewaltigung von Patientinnen, zwei sexuelle Übergriffe, Beleidigungen, den Besitz von Kinderpornografie und Drogendelikte vor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann ist nach früheren Angaben der Polizei Arzt in einem Gütersloher Krankenhaus. Über die Zulassung der Anklage muss das Landgericht Bielefeld entscheiden. Bislang habe der 43-Jährige einige Taten bestritten, zu anderen Vorwürfen habe er sich nicht geäußert, so der Sprecher.

RND/dpa

Mehr aus Panorama Regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken