Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Illegale Party mit 70 Jugendlichen: 20 feiern nach erstem Polizeieinsatz weiter

Die Polizei in Erfurt muss die Party gleich zweimal auflösen. (Symbolbild)

Erfurt. Eine Party eines 17-Jährigen mit etwa 70 jugendlichen Gästen in einer Zweiraumwohnung hat die Polizei in Erfurt gestoppt. In der eigens für die Feier angemieteten Ferienwohnung sei es zu zahlreichen Verstößen gegen die Corona-Bestimmungen gekommen, berichtete die Polizei am Sonntag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Etwa 20 Jugendliche hielt das nicht davon ab, einen weiteren Versuch zu starten. Sie trafen sich am Samstagabend kurz nach der Kontrolle erneut und lösten durch die Fortsetzung der Feier einen weiteren Polizeieinsatz aus. Dem Veranstalter und seinen Gästen droht nun ein Bußgeldverfahren.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.