Schwarzfahren überführt gesuchten Sexualstraftäter

Weil er in einem ICE ohne Ticket unterwegs war, wurden die Beamten auf den 19-Jährigen aufmerksam.

Hannover. Nachdem er ohne Ticket im ICE unterwegs war, ist ein gesuchter Sexualstraftäter von der Bundespolizei gefunden und verhaftet worden. Wie die Polizei am Sonntag miteilte, war der 19 Jahre alte Mann ohne Ticket zwischen Hamburg und Hannover unterwegs. Bei der Kontrolle seiner Personalien stellten die Beamten in Hannover fest, dass es sich bei dem jungen Mann um einen gesuchten Sexualstraftäter handelte, der während einer Bewährungsstrafe Anfang 2021 untergetaucht war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mann bereits wegen anderer Straftaten auffällig

Zuvor war er vom Amtsgericht Augsburg wegen sexueller Nötigung verurteilt worden. Die Bundespolizisten eröffneten den Sicherungshaftbefehl und brachten den 19-Jährigen in Gewahrsam. Der junge Mann war zuvor bereits wegen anderer Straftaten auffällig geworden, unter anderem wegen Körperverletzung und Brandstiftung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.