Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Mindestens zwölf Tote bei Massenpanik an Schrein in Indien

Bei einer Massenpanik an einem Schrein sind in Indien am Samstag mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen.

Katra. Bei einer Massenpanik an einem Schrein sind in Indien am Samstag mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 14 weitere Menschen seien an dem hinduistischen Heiligtum von Mata Vaishno Devi in Katra in der Region Jammu und Kaschmir verletzt worden, teilten Behörden mit. Auslöser sei ein massiver Ansturm von Gläubigen gewesen, die am ersten Tag des neuen Jahres ihre Ehrerbietung erweisen wollten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zutritt ohne Passierschein

Eine große Zahl von Anhängern habe den Komplex ohne einen entsprechenden Passierschein betreten, was zu der Massenpanik geführt habe, sagte ein örtlicher Polizeibeamter. Der Zutritt zu dem engen Raum werde durch diese Scheine reguliert. Der Schrein, der einer Muttergöttin gewidmet ist, befindet sich auf einem Hügel. Trotz des beschwerlichen Aufstiegs zieht er täglich einige Tausend Gläubige an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der indische Premierminister Narendra Modi schrieb auf Twitter, er sei äußerst traurig über den Verlust von Menschenleben bei der Massenpanik. Er hoffe, die Verletzten würden bald genesen.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen