Inder aus Filiale geschmissen: Kaufland prüft Rassismusvorwürfe gegen Mitarbeiter

Das Logo der Handelskette Kaufland.

Das Logo der Handelskette Kaufland.

Magdeburg. Die Handelskette Kaufland will einen möglichen rassistischen Vorfall in einer Magdeburger Filiale prüfen. Zuvor hatte ein Video auf Twitter für Aufsehen gesorgt. Auf dem 23-sekündigen Handyvideo ist zu sehen, wie ein Mann und eine Frau aus Indien von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes rabiat aus dem Supermarkt geworfen werden. Der Vorfall soll sich in der Filiale im Magdeburger Stadtteil Neustadt ereignet haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Frau veröffentlichte das Video am Mittwoch auf Twitter und gab an, sie und ihr Begleiter seien rassistisch beleidigt worden, als sie Milch umtauschen wollten. Zuvor hatte „Focus Online“ berichtet.

Auf Anfrage des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) teilte Unternehmens mit Sitz in Neckarsulm vom Donnerstag mit: „Wir haben das Video irritiert zur Kenntnis genommen. Kaufland ist bunt und vielfältig, genau das macht uns als Team aus. Wir stehen für Vielfalt, Toleranz und Offenheit. Rassismus und Diskriminierung verurteilen wir aufs Schärfste. Wir werden die Vorkommnisse selbstverständlich sofort intern aufarbeiten.“ Weitere Fragen zu dem Vorfall ließ Kaufland unbeantwortet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben des Polizeireviers Magdeburg stellte ein Mitarbeiter des Supermarktes am Donnerstag Strafanzeige in Zusammenhang mit dem Vorfall, der am frühen Mittwochabend stattgefunden habe. Es gehe dabei darum, dass ein Video von ihm ohne seine Zustimmung im Internet veröffentlicht worden sei, teilte ein Sprecher mit. Die Polizei habe Ermittlungen zu diesem Sachverhalt eingeleitet und prüfe diesen gewissenhaft, hieß es.

RND/dpa/seb

Mehr aus Panorama Regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken