Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Explosion in Oberbayern: Leiche in Trümmern gefunden

Zwei Bagger und ein Radlader sind bei Bergungsarbeiten an den Überresten eines Hauses im Einsatz, das am Donnerstag durch eine Explosion vollständig zerstört wurde.

Rohrbach an der Ilm. In der durch eine Explosion zerstörten Doppelhaushälfte in Oberbayern ist eine Leiche gefunden worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Zuvor hatte „Bild“ über den Fund einer Frauenleiche berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Identität der Person stehe noch nicht fest, teilte die Polizei mit. Es solle noch am Freitag eine Obduktion durchgeführt werden.

Gasexplosion könnte der Grund gewesen sein

Nach der Explosion am Donnerstag in Rohrbach an der Ilm wird ein Ehepaar vermisst – ein 55-jähriger Mann und eine 54 Jahre alte Frau. Drei weitere Menschen, die dort lebten, waren laut Polizei zum Zeitpunkt der Explosion nicht zu Hause. In der angrenzenden Doppelhaushälfte, die ebenfalls stark beschädigt wurde, wurden zwei Menschen leicht verletzt. Die Ermittler gehen nach derzeitigem Stand davon aus, dass das Haus wahrscheinlich durch eine Gasexplosion zerstört wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rätsel gibt auch ein tödlicher Verkehrsunfall auf, der sich kurz nach der Explosion am Donnerstagmittag ereignet hatte. In einem Auto, das auf die Adresse des explodierten Hauses gemeldet ist, starb ein Mensch. Die oder der Tote ist noch nicht identifiziert, weil die Leiche laut Polizei bis zur Unkenntlichkeit verbrannte. Im Wrack wurde eine Gasflasche sichergestellt.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.