Schwedischer Schüler gibt Messerangriff auf Lehrer zu

Vorwurf des Mordversuchs: Ein 15-Jähriger Schüler hat in Schweden einen Lehrer mit einem Messer angegriffen.

Vorwurf des Mordversuchs: Ein 15-Jähriger Schüler hat in Schweden einen Lehrer mit einem Messer angegriffen.

Stockholm. Ein 15-jähriger Junge aus Schweden hat zugegeben, einen Lehrer seiner Schule mit einem Messer attackiert und schwer verletzt zu haben. Sein Anwalt sagte am Freitag der schwedischen Nachrichtenagentur TT, der Teenager habe nicht die Absicht gehabt, den Lehrer zu töten, und er bereue den Angriff zutiefst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mitschüler kletterten in Panik aus den Fenstern

Dem Schüler wird versuchter Mord vorgeworfen. Er soll am Donnerstag maskiert in seine Schule in Eslöv in der Nähe von Malmö gegangen sein und auf den Lehrer eingestochen haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unter den Schülern kam Panik auf, viele kletterten aus den Fenstern, um sich in Sicherheit zu bringen. Keiner von ihnen wurde verletzt. Der 15-Jährige wurde kurz darauf von der Polizei festgenommen. Zum Motiv der Tat konnte die Staatsanwaltschaft noch keine Angaben machen.

Die Polizei hatte das Opfer zunächst nur als Mitarbeiter der Schule bezeichnet. Am Freitag bestätigte sie, dass sich um einen Lehrer handelte und dass der mutmaßliche Täter ebenfalls diese Schule besucht. Der Zustand des Mannes in den 40ern sei stabil, sagte eine Polizeisprecherin.

RND/dpa

Mehr aus Panorama Regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen