Spinne beißt Supermarktmitarbeiter – Geschäft bleibt vorerst geschlossen

Zwischen Bananen tauchen in Supermärkten hin und wieder zum Teil giftige Spinnen auf.

Zwischen Bananen tauchen in Supermärkten hin und wieder zum Teil giftige Spinnen auf.

Georgsmarienhütte. Eine Spinne aus einer Bananenkiste hat einen Supermarktmitarbeiter im Landkreis Osnabrück gebissen. Mit einem Spinnenexperten suche man aktuell nach der Spinne, wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte. Der Supermarkt in Georgsmarienhütte sei geräumt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mitarbeiter sei aufgrund des Spinnenbisses ins Krankenhaus gebracht worden. Ob das Tier giftig ist, sei noch unklar. Die Herkunft der Spinne könne erst bestimmt werden, wenn man wisse, woher die Bananen stammten. Spinnen werden immer wieder einmal in Bananenkisten gefunden.

Supermarkt bleibt vorerst geschlossen

Von der Spinne, die einen Supermarkt-Mitarbeiter in Georgsmarienhütte gebissen haben soll, fehlt weiter jede Spur. Drei Stunden hatten die Beamten am Mittwoch gemeinsam mit einem Spinnenexperten vergeblich in dem Laden nach dem flüchtigen Krabbeltier gesucht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Unternehmen habe die Filiale noch nicht wieder geöffnet, sagte eine Sprecherin der Stadtverwaltung des Ortes nahe Osnabrück am Donnerstag. Die Firma gehe sehr couragiert und eigenverantwortlich mit dem Fall um, deshalb hätten die Behörden auch keine weiteren Maßnahmen anordnen müssen.

RND/dpa

Mehr aus Panorama Regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken