Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Biden in Beige: „Tan Suit“ des US-Präsidenten sorgt für Aufregung

Joe Biden, Präsident der USA, winkt auf dem Südrasen des Weißen Hauses.

US-Präsident Joe Biden hat am Freitag mit seiner Kleiderwahl für Aufsehen gesorgt. Der 78-Jährige trug während einer Pressekonferenz einen beigefarbenen Anzug. Nicht sonderlich spektakulär, doch in der jüngeren US-amerikanischen Vergangenheit war ein beigefarbener Anzug bereits Umstand kontroverser Diskussionen geworden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beigefarbener Anzug soll nicht präsidial sein

Im Jahr 2014 hielt der damalige US-Präsident Barack Obama eine Pressekonferenz über den „IS“ in Syrien ab, dabei trug er ebenfalls einen sogenannten „Tan Suit“. Sein Kleidungsstück löste unterschiedliche Reaktionen aus. Kommentatorinnen und Kommentatoren des rechtskonservativen TV-Senders Fox News echauffierten sich und kritisierten den sommerlichen Anzug unter anderem als „nicht präsidial“. Unterstützerinnen und Unterstützer wiesen die Kritik zurück und nannten sie trivial.

Obama und das sogenannte „Tan Gate“ sind zu einer Art Meme geworden: Der „Tan Suit“ bekam sogar einen eigenen Twitter-Account.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Nun verbinden viele User und Userinnen auf Twitter Bidens Kleiderwahl mit Obamas Kontroverse von vor einigen Jahren. „Ich vertrete die Theorie, dass Joe Biden, der einen beigefarbenen Anzug trägt, absichtlich versucht, Fox News zu trollen“, scherzt der Journalist Dan Rather. „Ich warte nur auf die wochenlangen Fox-Nachrichten, in denen es darum geht, wie schädlich der beigefarbene Anzug für Amerikas Ansehen in der Welt ist“, schreibt eine weitere Nutzerin.

Andere mutmaßen, dass Biden den Anzug als Hommage an Obama – der Demokrat feierte nämlich am 4. August seinen 60. Geburtstag – trug. So schrieb die linke Pro-Demokraten-Organisation Occupy Democrats auf Twitter: „Präsident Biden trollt Fox News auf brillante Weise, indem er während Obamas Geburtstagswoche einen braunen Anzug trägt.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ob Biden den Anzug zufällig gewählt hatte, ist unklar. Doch auch seine Kommunikationsdirektorin Kate Bedingfield witzelte auf Twitter über die Kleiderwahl ihres Chefs. „SubsTANtial job growth today“, schrieb sie und machte einen Wortwitz mit dem Begriff „Tan“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/am

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.