Verdächtige E-Mails: Schule bei Köln verschiebt Mathematik-Abiturklausur

Ein Gymnasium in Erftstadt bei Köln ließ die Abiturklausur in Mathematik ausfallen, da zuvor zwei verdächtige E-Mails eingegangen waren.

Ein Gymnasium in Erftstadt bei Köln ließ die Abiturklausur in Mathematik ausfallen, da zuvor zwei verdächtige E-Mails eingegangen waren.

Erftstadt. Nach dem Eingang von zwei verdächtigen E-Mails ist an einem Gymnasium in Erftstadt bei Köln am Dienstag die Abiturklausur im Fach Mathematik ausgefallen. Die Schüler wurden nach Hause geschickt, auch eine angrenzende Realschule wurde geräumt. Die Polizei durchsuchte den Schulkomplex und setzte mehrere Spürhunde ein. Bis zum frühen Nachmittag sei nichts gefunden worden, berichtete die Polizei in Köln.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die schriftliche Abiturprüfung in Mathematik wird an der Schule laut Bezirksregierung verschoben. Die Polizei war mit einem größeren Aufgebot vor Ort. Die erste E-Mail war gegen 7 Uhr am Morgen eingegangen, die zweite etwas später.

RND/dpa

Mehr aus Panorama Regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen