Wildschwein randaliert in Treppenhaus und wird erschossen

Ein Wildschwein (Symbolbild).

Ein Wildschwein (Symbolbild).

Darmstadt. Eine Rettungsaktion für ein verirrtes Wildschwein in Darmstadt (Hessen) ist ohne Happy End geblieben – das Tier wurde letztlich getötet. Das etwa 80 Kilo schwere Wildschwein war am Mittwoch im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses aufgetaucht und hatte nicht mehr von alleine herausgefunden. Zeuginnen und Zeugen hätten von einem offensichtlich verirrten und randalierenden Tier berichtet, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es sei gelungen, das aufgebrachte Wildschwein in einen Kellerraum zu sperren, teilten die Beamten mit. Unter anderem ein Tierarzt und der Jagdpächter versuchten dann vergeblich, das Wildschwein zu betäuben. Nach mehreren erfolglosen Anläufen habe das bereits verletzte Tier erschossen werden müssen.

RND/dpa

Mehr aus Panorama Regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken