Tier verletzt sich an den Beinen

Betrunkener Mann schmeißt Hund auf Bahngleise in Sigmaringen

An Gleisen in Kiel-Mettenhof sucht die Polizei derzeit Spuren nach dem Wurf auf eine Regionalbahn.

Ein Mann hat in Baden-Württemberg seinen Hund auf die Bahngleise geschmissen (Archivbild).

Sigmaringen. Ein Betrunkener hat seinen Hund auf die Bahngleise geworfen. Der Pitbull-Terrier-Mischling verletzte sich an den Beinen, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich habe sein angetrunkener Zustand den Mann zu dem Wurf veranlasst, sagte ein Sprecher. Der etwa 25 Jahre alte Mann war demnach am Dienstagmorgen mit dem Tier im Bahnhofsbereich in Sigmaringen (Baden-Württemberg) unterwegs, pöbelte Leute an, trat gegen Gegenstände und verließ den Ort, bevor die Polizei kam.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet. Der Hund kam zu einem Tierarzt und ins Tierheim.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken