US-Polizei beginnt mit Ermittlungen

Vier Tote nahe Universität von Idaho gefunden – Hintergründe unklar

Nach dem Fund von vier Toten in der Nähe der University of Idaho hat die Polizei im US-Staat Idaho Ermittlungen aufgenommen (Symbolbild).

Nach dem Fund von vier Toten in der Nähe der University of Idaho hat die Polizei im US-Staat Idaho Ermittlungen aufgenommen (Symbolbild).

Moscow. In einer Wohnung nahe dem Campus der Universität von Idaho im Nordwesten der USA hat die Polizei die Leichen von vier Studenten entdeckt. Sie seien vermutlich Opfer eines Mordes geworden, teilte die Hochschule unter Berufung auf die Ermittler am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter mit. Es habe zunächst einen Notruf wegen einer bewusstlosen Person gegeben, hieß es von der Polizei in der Kleinstadt Moscow. Vor Ort hätten die Beamten dann die vier Toten entdeckt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zu der Identität der Opfer, der Todesursache und den möglichen Hintergründen machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Es hieß lediglich, es gebe keine Gefahr für die Öffentlichkeit. Die Familien seien benachrichtigt worden. Zudem bat die Polizei um Hinweise zu dem Geschehen. Aus Respekt vor den Opfern sagte die Universität den Unterricht für Montag ab.

Moscow hat rund 25.000 Einwohnerinnen und Einwohner und liegt im Nordwesten des Bundesstaates Idaho, rund 350 Kilometer von der Regionalhauptstadt Boise entfernt und nahe der Grenze zum Bundesstaat Washington.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP und dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen