Heftiger Regen und böiger Wind

Erster Tropensturm der Saison bewegt sich auf Bermuda zu

Ein Satellitenbild zeigt einen Tropensturm (Symbolbild). Tropensturm „Alex“, der erste namentlich benannte Sturm der atlantischen Hurrikansaison, hat sich am Sonntag auf Bermuda zubewegt.

Tropensturm „Alex“, der erste namentlich benannte Sturm der atlantischen Hurrikansaison, hat sich am Sonntag auf Bermuda zubewegt. „Alex“ befand sich nach Angaben des Nationalen Hurrikanzentrums der USA am frühen Morgen mit Windgeschwindigkeiten von 80 Kilometern pro Stunde 435 Kilometer nordöstlich von Fort Pierce in Florida. Es wird erwartet, dass der Sturm mit heftigem Regen und böigem Wind im Süden Floridas auf Land trifft. Von der mexikanischen Pazifikküste kommende Ausläufer des Sturmsystems hatten den US-Staat bereits am Samstag erreicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen