Tierschützer erheben Vorwürfe

Orcas greifen sich offenbar in US-Tierpark gegenseitig an

Ein Orca bei einer Show im Sea-World in Orlando (Symbolbild).

Ein Orca bei einer Show im Sea-World in Orlando (Symbolbild).

Nach zwei folgenreichen Zwischenfällen mit Orcas binnen zwei Tagen erhebt die Tierschutzorganisation Peta schwere Vorwürfe gegen den Seaworld-Park in der US-Stadt San Diego (Bundesstaat Kalifornien).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am 4. August ist in dem Tierpark ein 20 Jahre alter Schwertwal an einer Infektion verstorben. Das Tier namens Nakai ist 2001 in der Einrichtung geboren. Laut Peta wurde Nakai nicht nur zu Unterhaltungs-, sondern auch zu Studienzwecken genutzt. Bereits 2012 habe es in dem Tierpark einen Zwischenfall gegeben, als es zu einer Auseinandersetzung zwischen Nakai und Artgenossen kam – dabei habe der Wal einen Teil seines Kiefers verloren.

Video zeigt Attacken von Orcas auf Artgenossen

Nun ist es offenbar zu einem ähnlich gearteten Fall gekommen. Die Tierschutzorganisation hat auf Instagram ein Video geteilt, auf dem zu sehen ist, wie ein Schwertwal von Artgenossen angegriffen wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Tier befindet sich auf dem Beckenrand und wird aus dem Wasser heraus attackiert. Peta bezog sich auf den Bericht eines Augenzeugen, nach dem sich das Wasser durch das Blut des angegriffenen Orcas rot verfärbt habe. Zudem sei die Seite des Wals von Bisswunden und frischen Wunden übersät gewesen.

Laut Peta sei es ungewöhnlich, dass sich Orcas in der Natur gegenseitig angreifen. In Gefangenschaft käme es jedoch häufiger zu solchem Verhalten, da die Tiere auf engstem Raum zusammenleben. Die Organisation hat laut eigenen Angaben Beschwerde beim US-Landwirtschaftsministerium eingereicht. Die Behörde solle den Park „wegen offensichtlicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz aufgrund der gemeinsamen Unterbringung unverträglicher Tiere“ untersuchen.

RND/sic

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen