Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Katastrophenzustand ausgerufen

Waldbrände töten Polizistin und zerstören Dutzende Häuser im US-Bundesstaat Texas

USA, Ranger: Jared Calvert verlässt das abgebrannte Ranger Law Enforcement Center.

Carbon. Die Feuerwehr kämpft im US-Bundesstaat Texas gegen mehrere Waldbrände, die bereits Dutzende Häuser zerstört haben. Hunderte Wohnhäuser wurden evakuiert, wie US-Medien am Samstag berichteten. Das Feuer besteht aus mehreren kleinen Waldbränden, die den Behörden zufolge seit Donnerstag eine Fläche von mehr als 180 Quadratkilometern Land erfasst haben. Mit Stand Samstag waren nur 15 Prozent der Feuer unter Kontrolle. Der texanische Gouverneur Greg Abbott rief in elf betroffenen Bezirken den Katastrophenzustand aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Stadt Carbon im Eastland County war am Donnerstag nach Angaben der Gemeinde eine Polizistin ums Leben gekommen, als sie bei der Evakuierung half und in einem Streifenwagen von den Flammen eingeschlossen wurde.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.