Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Treffen in Brüssel

US-Verteidigungsminister Austin baut auf nachhaltiges Engagement der Nato-Partner

Lloyd Austin, Verteidigungsminister der USA, spricht während einer Pressekonferenz nach dem Nato-Verteidigungsministertreffen im NATO-Hauptquartier.

Brüssel. US-Verteidigungsminister Lloyd Austin setzt angesichts des andauernden Krieges in der Ukraine auf das beständige Engagement und die Einigkeit der Nato-Partner. „Ich vertraue auf (...) die Fähigkeit unserer Verbündeten, die Ressourcen aufzubauen, auf die wir uns geeinigt haben und die wir alle brauchen“, sagte Austin am Donnerstag nach dem Nato-Verteidigungsministertreffen in Brüssel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen zum Krieg gegen die Ukraine im Liveblog +++

„Wenn wir zusammenkommen und über komplexe Themen sprechen, können wir sicher sein, dass es von Zeit zu Zeit Meinungsverschiedenheiten geben wird.“ Doch die Treffen seien dazu da, um über Probleme zu diskutieren und Lösungen zu finden, so Austin weiter. „Ich bin zuversichtlich, dass wir in jedem Fall einen Konsens finden und vorankommen werden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Christine Lambrecht wirbt für multinationalen Kampftruppen-Brigade

„Während unserer gemeinsamen Zeit habe ich meine Ministerkollegen ermutigt, noch mehr zu tun“, so Austin weiter. Man trage gemeinsam die Verantwortung dafür, das Bündnis auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten. Die Partner arbeiteten nun daran, die Nato-Ostflanke langfristig besser zu stärken. Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht hatte während des Treffens in Brüssel bei den Alliierten für den deutschen Vorstoß zum Aufbau einer multinationalen Kampftruppen-Brigade für die Nato-Ostflanke in Litauen geworben.

RND/dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.