Verhandlungen über Waffenruhe

Türkischer Außenministers Cavusoglu sieht Fortschritte bei Gesprächen zur Ukraine

Mevlüt Cavusoglu (l), Außenminister der Türkei, und Dmytro Kuleba, Außenminister der Ukraine, bei einem Treffen am 17. März 2022 in Lwiw.

Istanbul. Russland und die Ukraine sind bei ihren Gesprächen über eine Waffenruhe nach Einschätzung des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu kurz vor einer Einigung auf eine Reihe grundlegender Fragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es müsse noch weiter verhandelt werden, aber es gebe Bewegung, sagte Cavusoglu am Sonntag in der türkischen Stadt Antalya. Einzelheiten wollte er nicht nennen. Er sei aber mit beiden Seiten in Kontakt und agiere als Vermittler.

Selenskyj spricht von „Leichenbergen“ russischer Soldaten

Mit martialischen Worten über schwere russische Kriegsverluste richtete sich Selenskyj in seiner Videobotschaft an die Bevölkerung Russland.

Die Türkei hat gute, wenn auch nicht reibungsfreie Beziehungen zu Russland. Sanktionen gegen Moskau hat sich die Regierung in Ankara nicht angeschlossen, hat aber die Dardanellen und den Bosporus gesperrt, wodurch russische Kriegsschiffe nicht mehr vom Mittelmeer ins Schwarze Meer fahren können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Cavusoglu traf Amtskollegen

In den vergangenen Tagen traf sich Cavusoglu mit seinen Amtskollegen in Russland und der Ukraine. Am Mittwoch kam Cavusoglu mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow in Russland getroffen

. Am Donnerstag traf er dann den ukrainischen Außenminister Dmytro Kuleba zu Gesprächen in Lwiw. Laut Anadolu äußerte Kuleba den Wunsch, dass die Türkei eine der Garantiemächte für ein mögliches Friedensabkommen mit Russland wird. Russland sei damit ebenfalls einverstanden, sagte Cavusoglu.

RND/AP/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen