Schwere Vorwürfe des CDU-Chefs

Merz auf CSU-Parteitag: Hatten noch nie einen so respektlosen Bundeskanzler wie Olaf Scholz

CDU-Chef Friedrich Merz spricht auf dem CSU-Parteitag in Augsburg.

CDU-Chef Friedrich Merz spricht auf dem CSU-Parteitag in Augsburg.

Augsburg. CDU-Chef Friedrich Merz hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) eine nie da gewesene Respektlosigkeit in seiner politischen Arbeit vorgeworfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir hatten noch nie einen Bundeskanzler in Deutschland, der so respektlos umgegangen ist mit seinen Koalitionspartnern, so respektlos umgegangen ist mit den Institutionen unseres Staates, so respektlos umgegangen ist mit unseren Nachbarn, so respektlos umgegangen ist mit unseren internationalen Partnern auf der ganzen Welt“, sagte Merz am Samstag in seiner Rede auf dem CSU-Parteitag in Augsburg.

Merz warf der gesamten Bundesregierung vor, auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gegenüber nicht genügend Respekt entgegenzubringen. Bei Steinmeiers Rede zu großen Herausforderungen dieser Zeit am Freitag im Schloss Bellevue sei nicht ein Fraktionsvorsitzender aus der amtierenden Regierung anwesend gewesen, nicht ein Mitglied der Bundesregierung habe es für nötig befunden, anwesend zu sein. „Das ist ein Ausmaß an Respektlosigkeit unserem Staatsoberhaupt gegenüber, das ich nicht für möglich gehalten habe.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen