Verhandlungen dauern an

Weltklimakonferenz wird bis Samstag verlängert

Die Weltklimakonferenz wird um einen Tag verlängert.

Die Weltklimakonferenz wird um einen Tag verlängert.

Scharm el Scheich. Die Weltklimakonferenz in Ägypten wird um einen Tag verlängert. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Das UN-Treffen COP27 in Scharm el Scheich mit etwa 34.000 Teilnehmenden sollte ursprünglich am späten Freitagnachmittag enden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Konferenzpräsident: „Müssen erneut einen Gang hochschalten“

„Ich will diese Konferenz morgen zu Ende bringen“, sagte der Präsident der Konferenz, Samih Schukri, am Freitagnachmittag mit Blick auf einen angestrebten Abschluss am Samstag. „Wir müssen erneut einen Gang hochschalten, die Zeit ist nicht auf unserer Seite.“

Die internationale Gemeinschaft erwarte ehrgeizige Ergebnisse, daher müsse man schnell zurück an die Arbeit. In den verbleibenden Stunden werde man sich weiter bilateral beraten und neue Textentwürfe für eine gemeinsame Abschlusserklärung erarbeiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In den vergangenen 20 Jahren ist nach einer Statistik des Klimaportals Carbon Brief keine einzige Klimakonferenz pünktlich zu Ende gegangen. Von der UN hieß es am Donnerstagabend, Essen und Transporte auf der Konferenz seien bis Sonntagabend sichergestellt.

Deutsche Politikerinnen gingen bereits von Verlängerung aus

Die Bundesministerinnen Svenja Schulze und Steffi Lemke hatten am Freitagmorgen bereits mit einer Verlängerung der Weltklimakonferenz gerechnet. Die SPD-Politikerin Schulze sagte im Bayerischen Rundfunk, die Verhandlungen etwa über Ausgleichszahlungen für Klimaschäden in armen Ländern dauerten noch an. „Und ich glaube auch nicht, dass das heute abgeschlossen werden kann, sondern dass wir noch eine Verlängerung brauchen.“

Lemke (Grüne) äußerte im rbb die Erwartung, dass noch bis in die Nacht hinein oder bis zum Samstag verhandelt wird, „weil ja auch noch weitere strittige Punkte auf der Tagesordnung stehen“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/nis mit dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen