WM-Gastgeberland in der Kritik

Minister Pistorius kritisiert Katar-WM als „sportpolitischen Sündenfall“

Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen.

Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen.

Braunschweig. Niedersachsens Sportminister Boris Pistorius hat die Vergabe der Fußball-WM an Katar kritisiert. Diese WM sei ein „sportpolitischer Sündenfall“, sagte der SPD-Politiker der „Braunschweiger Zeitung“ (Samstag). „Ich habe nie verstanden, warum man eine WM vor Weihnachten ausrichtet, in einem Land, in dem es schlichtweg zu heiß für diesen Sport ist. Jetzt werden die für Milliarden neu gebauten Stadien runtergekühlt, damit man überhaupt spielen kann.“ Das Fazit des bekennenden Fans des VfL Osnabrück: „Mein Interesse an dieser WM ist deutlich geringer als bei allen Weltmeisterschaften vorher.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Lesben- und Schwulenverband fordert Reisewarnung für Katar vor der WM

Die Aussagen des katarischen WM-Botschafters über Homosexuelle seien „verstörend und dennoch keine Überraschung“.

Der 62-Jährige wies auch den Vorwurf einer „deutschen Doppelmoral“ zurück, den Katars Außenminister Mohammed bin Abdulrahman Al Thani in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ erhoben hatte. Dass Deutschland in Zukunft Flüssiggas aus Katar beziehen will und die Beziehungen des Landes zu den Taliban in Afghanistan nutze, müsse man getrennt von der WM-Vergabe betrachten. „Das ist doch etwas völlig anderes und hat mit der angesprochenen Doppelmoral nichts zu tun“, sagte Pistorius.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen