Zustimmungswerte von Habeck verschlechtern sich massiv

Grüne rutschen bei Sonntagsfrage ab – auch wegen Habeck

Robert Habeck ist Bundesminister für Wirtschaft, Energie und Klimaschutz

Robert Habeck ist Bundesminister für Wirtschaft, Energie und Klimaschutz

Berlin. Vor dem Hintergrund der Kritik an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck verlieren laut einer Umfrage die Grünen auch als Partei an Zustimmung. Sie rutschen bei der Sonntagsfrage im Vergleich zur Vorwoche um vier Prozentpunkte auf 20 Prozent ab, wie aus einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa für das RTL/ntv-„Trendbarometer“ hervorgeht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der Zufriedenheit mit seiner persönlichen Arbeit büßt der Grünen-Politiker Habeck deutlich ein. Laut Umfrage sind zurzeit 40 Prozent der Befragten zufrieden oder sehr zufrieden mit ihm. In der ersten Juli-Woche lag der Wert noch bei 57 Prozent, wie RTL und ntv mitteilten. Mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD; 35 Prozent) und Finanzminister Christian Lindner (33 Prozent) ist jeweils noch gut ein Drittel der Befragten zufrieden. Damit verlieren die beiden 10 beziehungsweise 7 Prozentpunkte im Vergleich zum Juli.

Die Union gewinnt bei der Sonntagsfrage laut der Umfrage zwei Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche und landet bei 28 Prozent. Auch die SPD verbessert sich leicht und kommt auf 19 Prozent (+1). Die FDP kommt auf 6 Prozent (-1), die AfD auf 13 Prozent (+2). Die Linken stagnieren bei 5 Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken